Wegen Inventur haben wir vom 24.10- 26.10.2018 geschlossen! Alle eingehende Bestellungen die ab jetzt eingehen, werden erst am 29.10.2018 versendet! Weitere Informationen ...

Chlor (frei)

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü U V W Z alle

Chlor (frei)


Der Begriff freies Chlor bezeichnet den Wert an ungebundenen Chlormolekülen im Poolwasser.

Beide Begriffe können synonym verwendet werden. Ungebunden sind Chlormoleküle, wenn sie im Poolwasser nicht an andere Moleküle (z.B. Harnstoff, Stickstoff) gebunden sind, sondern, im Wortsinne, frei im Poolwasser umherschweben. Chlor in dieser freien Form ist geruchlos und reizt Atemwege und Schleimhäute wesentlich geringer, als gebundenes Chlor in der gleichen Konzentration.

Für die Desinfektionswirkung ist lediglich der Anteil an freiem Chlor im Poolwasser interessant. Denn nur ungebundenes Chlor kann Schmutzpartikel wirksam binden.

Der Wert des freien Chlors sollte im Poolwasser stets zwischen 0,3 mg/l und 0,6 mg/l betragen, um Gesundheitsrisiken zu vermeiden. Ist der Wert niedriger, empfiehlt sich die Zugabe einer Chlortablette. Bei höheren Werten sollte die Dosierung gestoppt werden, bis der Messwert wieder im akzeptablen Bereich liegt.

In beiden Fällen empfiehlt es sich, das Schwimmbecken während der Behandlung nicht zu nutzen, um Gesundheitsrisiken zu vermeiden.