• Anmelden
    Anmelden

    Passwort vergessen


    Sie haben noch kein Konto? Jetzt registrieren

  • Hilfe
Versandkostenfrei ab 49 € innerhalb Deutschlands

Wärmepumpe - Energie aus der Umgebungsluft

Sie möchten die Badesaison im eigenen Pool möglichst früh eröffnen und regelmäßig bis in den Herbst hinein ausdehnen? Eine leistungsstarke Wärmepumpe bringt das Wasser selbst dann auf gleichmäßig angenehme Temperaturen, wenn die Außentemperatur schon unter die 10°C-Grenze gesunken ist. Das Gerät absorbiert die Wärme aus der Umgebungsluft und überträgt sie auf das flüssige Kältemittel. Die gesammelte Wärme wird anschließend an das Poolwasser abgegeben. Dieses Prinzip funktioniert auch bei bedecktem Wetter, denn eine direkte Sonneneinstrahlung ist nicht notwendig. Beim Kauf des Geräts ist es wichtig, auf eine ausreichende Dimensionierung zu achten, die zu Ihrem Poolvolumen passt.

Solarheizung - kostenlose Energie direkt von der Sonne

Das wohl einfachste Konzept zur wirkungsvollen Beheizung Ihres Schwimmbades ist der Solarabsorber, welcher als thermische Solaranlage die Sonneneinstrahlung unmittelbar zur Temperierung Ihres Pools nutzbar macht. Hierzu benötigen Sie Absorbermatten zum Auslegen auf dem Boden oder zur Montage auf einem nahe gelegenen Dach. Ein Wärmetauscher ist nicht notwendig: Das Poolwasser wird mittels einer Pumpe gleichmäßig durch die Absorber gepumpt und dabei erwärmt, ehe es wieder in das Schwimmbecken zurückgeleitet wird. Für die dauerhafte Montage einer Solarheizung benötigen Sie eine frostsichere Ausführung, während preisgünstigere Varianten in der kalten Jahreszeit eingelagert werden müssen.

Elektroheizer - regelbare Temperatur auch in der kalten Jahreszeit

Wer gerne auch in der kühleren Jahreszeit seine Runden im Swimmingpool genießen möchte, sollte auf einen Elektroheizer setzen, der auf den Punkt genau für die Wunschtemperatur sorgt. Tatsächlich erzeugt ein leistungsstarker Heizstab mit Sicherheitsthermostat Temperaturen von bis zu 60° C. Da die Stromkosten hierfür je nach Größe des Beckens erheblich sein können, sollten elektrische Poolheizungen nur in Kombination mit einer Abdeckplane verwendet werden, die allzu große Wärmeverluste bei Nichtgebrauch des Swimmingpools minimiert. In unserem Sortiment finden Sie hochwertige Heizgeräte der Firma Pahlen, die, je nach Poolgröße, in unterschiedlichen Leistungsstärken erhältlich sind.

Wärmetauscher zur Verbindung mit der Zentralheizung

Auch die Zentralheizung kann als Lieferant behaglicher Wärme für das Poolwasser dienen. In dieser Kategorie finden Sie geeignete Wärmetauschgeräte der Firma Pahlen, die Sie direkt mit dem Heizsystem verbinden können. Verfügt das Haus bereits über eine Solaranlage, so können sommerliche Leistungsspitzen auf diesem Wege optimal für die Poolheizung genutzt werden. Auch bei diesem System empfiehlt es sich, auf eine ausreichende Leistung zu achten und besonders nachts und an kühlen Tagen unnötige Wärmeverluste durch eine isolierende Abdeckplane zu verhindern.

Solarplane mit Luftkammern

Ein System, das ohne aktive Zuführung von Energie auskommt, ist die Solarplane. Sie verfügt über eine Vielzahl von Luftkammern, die sich ohne weiteren Aufwand solar erwärmen. Gleichzeitig sorgt die Plane dafür, dass nachts und an kühleren Tagen weniger Wärmeenergie verloren geht, da die Luftschicht isolierend wirkt. Hierdurch wird das Wasser je nach Außentemperatur und Sonneneinstrahlung um bis zu 8° C erwärmt. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass das Wasser vor einfallenden Blättern und Schmutz geschützt wird. Für die optimale Wirksamkeit sollte die gesamte Wasseroberfläche mit der Plane bedeckt werden, wobei an den Rändern jeweils zwei Zentimeter ausgespart werden sollten. Kein Problem, denn das Material kann ganz einfach mit der Schere zugeschnitten und der genauen Beckengröße angepasst werden.

POOL TOTAL NEWSLETTER Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter rund um Pool, Schwimmbecken, Sauna, Spa und Zubehör!
4.88 / 5.00 of 1258 POOL Total GmbH customer reviews | Trusted Shops