Mauerdurchführung

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü U V W Z alle

Mauerdurchführung


Eine Mauerdurchführung ist ein Einbauteil für das Schwimmbecken.

Es dient der unkomplizierten Verbindung der Innen- und Außenseite des Pools. Das Bauteil kann in allen gängigen Beckentypen (z.B. Edelstahlbecken, Folienbecken) eingesetzt werden.

Im Schwimmbereich wird es häufig verwendet, um eine Einlaufdüse in der Beckenwand zu installieren. Wanddurchführungen sind in unterschiedlichen Größen und Formen erhältlich.

Sie werden in der Regel aus Bronze, Edelstahl oder Kunststoff gefertigt und sind resistent gegen alle gängigen im Schwimmbad eingesetzten Wasserpflegeprodukte.

Die verschiedenen Werkstoffe weisen unterschiedliche Beständigkeiten auf und unterscheiden sich zudem in der Lebensdauer und im Preis.

Es empfiehlt sich daher, bereits bei der Schwimmbadplanung zu überlegen, welche Mauerdurchführung für die individuellen Gegebenheiten des Pools am besten geeignet ist.

Es ist auch möglich Wanddurchführungen nachträglich im Schwimmbecken zu installieren. In diesem Fall muss natürlich zuvor das Beckenwasser zumindest bis unter die entsprechende Arbeitshöhe abgelassen werden.

Es empfiehlt sich die Mauerdurchführung regelmäßig auf Dichtigkeit zu kontrollieren und gegebenenfalls auszutauschen.