Beckenoberfläche

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü U V W Z alle

Beckenoberfläche


Die Beckenoberfläche ist die Grenzfläche zwischen Wasser und Luft im Schwimmbecken.

An ihr wird Licht gebrochen und reflektiert. Als gängiges Synonym wird daher auch der Begriff der Wasseroberfläche verwendet. Ihr Wert wird in Quadratmeter (m²) angegeben und variiert je nach Form und Größe des Pools. So weist ein kleines Becken eine geringere Wasseroberfläche auf, als ein größeres.

Die Berechnung des Umfangs der Wasseroberfläche ist notwendig, um z.B. den Preis einer Schwimmbadabdeckung zu ermitteln. Dieser richtet sich gewöhnlich nach dem Ausmaß der Beckenoberfläche. Gleiches gilt für Solarabsorber.

Auch sie werden nach der Wasseroberfläche ausgelegt. Möchten Sie die Beckenoberfläche Ihres Pools berechnen, muss je nach Form des Schwimmbeckens eine andere Berechnungsformel angewandt werden:


Rundbecken: Durchmesser x Durchmesser  x 0,785 = m²


Rechteckbecken:  Beckenlänge x Beckenbreite  = m²


Oval Form: Längste Länge x Größte Breite x 0,89 =m²


Acht Form: Längste Länge x Größte Breite x 0,85 = m²