• Anmelden
    Anmelden

    Passwort vergessen


    Sie haben noch kein Konto? Jetzt registrieren

  • Hilfe
Versandkostenfrei ab 49 € innerhalb Deutschlands

Untergrund

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü U V W Z alle

Untergrund

Ein Schwimmbecken muss sicher stehen.

Dies gilt für alle Beckentypen. Die Voraussetzung dafür ist ein fester ebener Untergrund. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Pool in den Erdboden einsinkt.

Je nach Pooltyp kann zudem die Installation einer festen Bodenplatte aus Beton notwendig werden. Für Becken, die teilweise oder vollständig in den Erdboden eingelassen sind, ist einer Betonplatte zwingend notwendig, um für die notwendige Stabilität zu sorgen.

Die Platte muss bereits vor der Einbringung des Pools im Boden installiert werden. Das Schwimmbecken wird anschließend auf die Bodenplatte gestellt. Empfohlen wird eine Dicke von mindestens 15 Zentimeter, um für einen sicheren und festen Stand zu sorgen.

Bei Aufstellbecken, wie z.B. dem Quick up Pool, kann je nach Beschaffenheit des Erdbodens auf eine Bodenplatte verzichtet werden. Fallabhängig kann aber auch bei diesem Beckentyp die Installation einer Betonplatte zur zusätzlichen Stabilisation notwendig werden.

In jedem Fall sollte dem Becken jedoch ein Unterlegvlies untergelegt werden, um Reaktionen von Pool- und Erdboden bzw. Pool und Bodenplatte zu verhindern.