Schwallschutz

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü U V W Z alle

Schwallschutz


Bei der Benutzung des Pools schwappt immer etwas Wasser aus dem Schwimmbecken heraus.

Dies kann auf lange Sicht zu einem erheblichen Wasserverlust führen. Ein Schwallschutz verringert das Wasser aus dem Pool herausspritzt. Wenn sich die Wasseroberfläche bewegt, trifft das Wasser auf die Abdichtung und läuft von dort wieder in das Becken.

Schwallschutz wird in der Regel am Beckenrand angebracht. Die Kanten sind in der Regel abgerundet, um Verletzungen vorzubeugen.  In kleineren Aufstellbecken, wie etwa dem Quick up Pool, ist ein Schwallschutz meistens in den Pool integriert.

Ist das Becken teilweise oder vollständig in den Erdboden eingelassen, wird der Schwallschutz meistens nachträglich installiert, meist in Form einer Schwallkante.

Diese ist in der Regel in die Beckenrandsteine integriert. Wenn sich die Wasseroberfläche bewegt, trifft das Wasser auf die Kante und schwappt nicht aus dem Becken heraus.

Es empfiehlt sich daher, bereits während der Schwimmbeckenplanung darüber nachzudenken, welcher Schwallschutz im Schwimmbecken installiert werden soll.