• Anmelden
    Anmelden

    Passwort vergessen


    Sie haben noch kein Konto? Jetzt registrieren

  • Hilfe
Versandkostenfrei ab 49 € innerhalb Deutschlands

Parameter

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü U V W Z alle

Parameter

Die Wasserwerte des Pools werden in der Fachliteratur auch als Parameter bezeichnet.

Zu den gängigen Parametern gehören z.B. Cl frei, Cl total, pH, Alkalität und Cyanursäure. Parameter sind jedoch keine statischen Messzahlen. Es handelt sich vielmehr um ein sogenanntes chemisches Gleichgewicht, also einen Zustand, indem die Gesamtreaktion ruht, also keine Veränderungen erkennbar sind.

Bei der Wasseranalyse wird dieser Zustand gemessen und mit einer Maßzahl versehen. Die Kenntnis der Werte ist wichtig, um die Mittel der Poolwasserpflege genau dosieren zu können.

Die Messung ist auf unterschiedliche Weise möglich. Zum Beispiel mit Messtabletten, einem Pooltester oder durch photometrische Messverfahren. Einer der wichtigsten Parameter ist der pH-Wert.

Ein optimal ausbalancierter pH-Wert sollte stets im Bereich zwischen 7,0 bis 7,4 liegen. Nur in diesem Bereich können die Mittel der Poolwasserpflege optimal wirken. Ist der Wert zu hoch bzw. zu niedrig kann es zu Kalkausfällungen im Schwimmbecken oder zur Korrosion der Armaturen kommen.

Es empfiehlt sich daher, den pH-Wert, wie im Übrigen auch alle anderen Wasserwerte des Pools, möglichst konstant zu halten.