Wegen Inventur haben wir vom 24.10- 26.10.2018 geschlossen! Alle eingehende Bestellungen die ab jetzt eingehen, werden erst am 29.10.2018 versendet! Weitere Informationen ...

Filtern

Solarheizung, Solarabsorber und Zubehör

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 18 von 34

Mit einer Schwimmbadsolarheizung von OKU die Badesaison verlängern

Sich einen Pool nur für den Sommer bauen? Das will gut überlegt sein - denn in unseren Breiten halten selbst die Sommermonate nicht immer das, was sie versprechen. Nicht wenige Hausbesitzer sind der Meinung, dass Kosten und Pflegeaufwand in keinem Verhältnis zur genutzten Zeit stehen - nicht ganz zu Unrecht. Mit einer Schwimmbad Solarheizung bestimmen Sie, wann die Badesaison eröffnet wird. Eine Solaranlage bietet beste Voraussetzungen für die Wassererwärmung mit umweltfreundlicher Sonnenenergie - ob Outdoor oder Indoor.

Badespaß für die ganze Familie - auch in der Nebensaison

Wohl jeder Besitzer eines Pools kennt das: Die ersten frühsommerlichen Tage sind da, die Sonne brennt, doch die Wassertemperatur lädt keineswegs zum Baden ein. Nicht nur Kinder scheuen vor dem kühlen Nass zurück - wenigstens solange es seinem Namen alle Ehre macht. Denn nicht nur Schwimmen, sondern auch Planschen wird erst dann zum Spaß, wenn das Wasser wohltemperiert ist. Anders als in südlichen Gefilden reiht sich hier nicht ein warmer Tag an den anderen. Schon ein paar kühle Tage zwischendurch sorgen dafür, dass die endlich erreichte angenehme Wassertemperatur wieder deutlich absinkt. Gerade in der Zwischensaison, ob Frühjahr oder Herbst, ist eine Poolheizung unabdingbare Voraussetzung für die Nutzung des Schwimmbads.

Umweltfreundliche und kostengünstige Alternative zu anderen Heizsystemen

Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizsystemen wie Wärmepumpen oder Elektroheizern fallen bei einer solarbetriebenen Heizung nach der Installation keine Kosten für den Energieverbrauch an. Warum also teure Stromrechnungen bezahlen, wenn Sie warmes Wasser durch kostenfreie Sonnenenergie erzeugen können? Ein solarbeheiztes Schwimmbecken ist nicht nur eine kostengünstige und komfortable Lösung, sondern auch gut für die Umwelt. Sie nutzen die natürliche Energiequelle Sonne zum Nulltarif und erzeugen dabei keinerlei umweltschädliche Emissionen. Und die Investitionskosten für ein Solarsystem zur Erwärmung des Wassers amortisieren sich innerhalb weniger Jahre. Eine Schwimmbadsolarheizung ist in der Lage, die Wassertemperatur um 4 - 7 °C zu erhöhen. Schon wenige Sonnenstunden am Tag reichen aus, um das Poolwasser auf gleichmäßiger Temperatur zu halten und den nächtlichen Wärmeverlust auszugleichen. Die fortschrittliche Technologie einer neuen Generation von Solarheizungen macht's möglich.

Wie funktioniert eine Poolheizung zur Wassererwärmung?

Die Funktionsweise einer solarbetriebenen Heizung ist denkbar einfach. In den einzelnen Absorberelementen sind Schläuche verbaut, in denen das Wasser zirkuliert und erwärmt wird. OKU Solarheizungssysteme basieren auf einem einfachen Kreislaufsystem. Das Wasser aus dem Pool wird zunächst über die Filteranlage in das Filtersystem geleitet. So können eventuelle Verunreinigungen nicht in die Solaranlage gelangen. Nach der Reinigung wird es in die Solarabsorber befördert und beim Durchfließen der Absorberpaneele durch Sonnenenergie erwärmt. Anschließend gelangt das warme Wasser wieder zurück in den Pool. Der große Vorteil: Beim Betrieb entstehen keine zusätzlichen Energiekosten.

Das sind die Vorteile einer Schwimmbadsolarheizung

Solarbetriebene Poolheizungen sind nicht nur umweltfreundlich, kostengünstig und einfach zu montieren - sie vereinen eine ganze Reihe weiterer Vorteile auf sich. So halten die Solarabsorber problemlos extremen Temperaturen stand, ob im Plus- oder Minusbereich (-50 °C bis +115 °C). Nähern sich die Temperaturen dem Gefrierpunkt, entleeren sich die Absorber automatisch. Es besteht also keine Gefahr, dass die verbauten Leitungen bei Frost bersten. Die aus hochwertigem Kunststoff (HDPE) in einem Stück gefertigten Solarabsorber sind vollflächig begehbar und chemikalienbeständig. Auch Marder oder anderes Getier kann den robusten Paneelen nichts anhaben. Solarsysteme zur Wassererwärmung sind äußerst effektiv. Sie zeichnen sich durch einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 85 % aus - das kommt einer Leistung von 0,85 kWh/m² gleich. In einer Betriebsstunde fließen 150 ? 250 l Wasser durch den Absorber und werden erwärmt. Ein Speicher für das warme Wasser ist nicht erforderlich, da es direkt nach dem Erwärmen wieder in den Pool geleitet wird. Ist das Solarsystem im Betriebsmodus, kommen auf jeden Quadratmeter Absorber 6 l Wasser, die 6 kg Gewicht entsprechen. Solarbetriebene Schwimmbadheizungen punkten mit einem sehr geringen Druckverlust. Er beträgt lediglich 0,003 bar auf 200 l pro Stunde und Quadratmeter. Die Solarpaneele sind in verschiedenen Größen erhältlich - Sie wählen die Variante, die sich am besten an Ihre Erfordernisse anpasst. Übrigens - mit einer OKU Solarheizung für Ihren Pool erwerben Sie Qualität made in Germany.

Wie wird eine Solaranlage montiert?

Die einzelnen Solarpaneele lassen sich in einer Art Baukastensystem zusammenfügen und sind schnell und einfach auf jedem Dach zu installieren. Um die Sonneneinstrahlung optimal auszunutzen, sollte der Neigungswinkel idealerweise 30 ? 40 % betragen. Mit entsprechender Aufständerung sind die Paneele auch auf Flachdächern oder auf dem Grundstück montierbar. Die Solarelemente sind in waagrechter oder senkrechter Position verbaubar und lassen sich so optimal den gegebenen Voraussetzungen anpassen. Die Anzahl der benötigten Absorberelemente richtet sich nach der zu erwärmenden Wassermenge. Sie wird nach der Wasseroberfläche des Pools berechnet. Je nachdem, ob das Schwimmbecken nachts und bei kühlem Wetter abgedeckt wird, sind pro Quadratmeter Wasseroberfläche 0,6 - 0,8 Quadratmeter Absorberfläche erforderlich. Die Solarheizanlagen sind für ein Schwimmbad mit einer Wasseroberfläche von 18 - 56 m² konzipiert.