Composite Pool Avantgarde von Gre

Die Besonderheit von Composite Pools liegt in einem futuristisch anmutenden Materialmix aus Holz und Kunststoff. Diese Mischung gibt einem Composite Pool nicht nur die ausgefallene Optik, sondern macht einen Pool dieser Art auch äußerst Chlor- und UV-resistent.

Aber auch die inneren Werte können überzeugen: Durch eine spezielle Unterkonstruktion sind seitliche Streben/Stützen bei einem Composite Pool nicht mehr notwendig. Sie möchten mehr zu unseren Composite Pools erfahren oder sind nicht sicher, welches Set zu Ihren Anforderungen passt? Unter Info@Pooltotal.com helfen wir Ihnen gern weiter!

Mit wenigen Klicks zum richtigen Composite-Pool:

1. Wählen Sie eine Pool-Form...

Rundpool Ovalpool Rechteckbecken
Seite 1 von 3
Artikel 1 - 18 von 46

Composite-Pool online kaufen – Holz-Kunststoff-Mix schafft Stabilität!

Sie spielen mit dem Gedanken, sich einen Pool zu kaufen und haben schon öfter von einem Composite- oder WPC-Pool gelesen? Dann geht es Ihnen wie vielen unserer Kunden, denn diese Poolart wird von Jahr zu Jahr beliebter. Was genau der Composite-Pool ist und was ihn so besonders macht, erfahren Sie hier!


Ein Composite-Pool - oder doch ein WPC-Pool?

Viele Kunden fragen sich, was es mit einem WPC-Pool auf dich hat und wo genau der Unterschied zwischen einem WPC-Pool und einem Composite-Pool liegt. Die Antwort ist ziemlich einfach: Beide Begriffe meinen die gleiche Poolart. WPC steht dabei für „Wood-Plastic-Composite“ und meint den beliebten Holz-Kunststoff-Mix. Das Material des Composite-Pools vereint somit die Vorteile von Holz und Kunstsoff: Stabilität, Komfort und Hartbarkeit.


Wie sieht ein Composite-Pool aus und woraus besteht ein Composite-Pool?

Kurz und bündig: Geschmackvoll!
Composite-Pools sind in grau gehalten. Ein Blick von außen zeigt die anthrazitfarbene Holzoptik, somit bietet diese Variante eine wirklich tolle Alternative zu dem klassischen Holzpool. Diese Optik entsteht durch eine Legierung aus Holz und PVC. Die Paneelwände bestehen aus „HPPA“. Dieser Materialmix (Holzmehl Polymere Pigmente Additive + Mineralstoffe) gilt als äußerst UV- sowie Chlorresitent und witterungsbeständig. Somit ist eine spezielle Wartung bzw. Pflege der Composite Bauteile nicht notwendig.

Die Composite-Pools werden mit einer hellen grauen Innenfolie geliefert und verleihen dem gefüllten Pool ein spannendes Aussehen. Das lädt zum Reinspringen ein! Verschiedene Größen stehen Ihnen zur Auswahl. Wer glaubt, nur große Grundstücke kommen für einen Composite-Pool in Frage, der irrt, denn auch immer mehr Hausbesitzer mit kleinem Garten schaffen sich Ihren Wohlfühlbereich im Grünen.


Vorteil von einem WPC / Composite-Pool

Warum also entscheiden sich Kunden letzten Endes für diesen Pool? Die Vorteile auf einen Blick:
  • Stabilität und Langlebigkeit: Durch den Mix aus Holz und Kunststoff erhalten Sie einen besonders stabilen Pool.
  • Einfache Montage: Die Paneelen sind bereits vormontiert.
  • Durch das stabile und dicke Äußere kann Wassertemperatur gut gespeichert werden.


Wie baue ich einen Composite-Pool auf, und brauche ich eine Betonplatte?


Wie schon beschrieben, geht der Aufbau Ihres neuen Pools deutlich einfacher, als Sie es sich vermutlich in diesem Moment vorstellen. Die vormontierten Paneelen werden mit Hilfe eines Stecksystems ineinander gesetzt. Die einzelnen Elemente werden dabei mit einer Verbindungsschiene aus Aluminium verbunden. Der Handlauf wird an den Ecken mit Aluminiumapplikationen abgedeckt.

Die meistgestellte Frage unserer Kunden lautet: Brauche ich für den Composite-Pool eine Betonplatte?
Die Antwort ist „Jein“. Pauschal lässt sich diese Frage leider nicht beantworten, entscheidend ist die Poolform.

Rechteckpools und Quadrate werden als „Sabot“ bezeichnet und sind auf eine Betonplatte zu stellen. Bei Ovalpools – die mit dem sogenannten „Omega-System“ verbaut werden – empfiehlt der Hersteller eine Betonplatte als Untergrund. Zwingend erforderlich ist dies aber nicht. Auch bei den Rundpools (also achteckigen Pools) wird eine Betonplatte empfohlen, ohne dass sie zwingend erforderlich ist.

Lassen Sie sich bitte nicht abschrecken, falls Ihr Wunschpool mit einer Betonplatte aufgebaut werden sollte. Auch diese Arbeit ist überschaubar und: Für Ihren Traumpool lohnt sich die Arbeit! Das Teileinlassen oder komplett Einlassen des Beckens ist generell möglich. Hier sind jedoch besondere Anforderungen an die Erdumgebung zu erfüllen.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass der Aufbau unbedingt genau nach der Montageanleitung des Herstellers erfolgen sollte, da bei unsachgemäßem Aufbau die Herstellergarantie erlischt.


Woher kommt der WPC-Pool?

Pool-Hersteller ist die Firma Gre in Spanien. Das Unternehmen blickt auf über 50 Jahre Erfahrung zurück und kann daher wohl zu den Spezialisten in der Pool-Herstellung gezählt werden. Ihr Pool wird direkt von dem Hersteller an Sie versendet, wundert Sie sich daher bitte nicht, wenn in dem Artikel aus diesem Grund eine etwas höhere Lieferzeit angegeben ist. Die Wartezeit lohnt sich!


Technikbox (Pumpenhaus) für Composite-Pools

Passend zu Ihrem neuen Pool mit Holz-Kunststoff-Mix können Sie eine Technikbox (auch „Pumpenhaus“) erhalten. In dieser kann Ihre Filteranlage und weiteres Zubehör einen Platz finden. Zugriff erhalten Sie durch eine Klappe an der Oberseite der Box. Damit alles sicher verschlossen bleibt, ist die Technikbox mit einem Schloss ausgestattet. Auch die Paneelen Ihrer neuen Technikbox sind vormontiert und ermöglichen einen schnelleren Aufbau. Die Technikbox eignet sich ideal für die Platzierung direkt an dem Pool – wer das nicht mag, kann die Box aufgrund der vorhandenen Rückwand aber auch an einer anderen Stelle unterbringen.

Sie sehen: Die Composite Pools ermöglichen es Ihnen, einen stabilen, optisch schönen und zugleich witterungsbeständigen Pool in kurzer Zeit aufzubauen. Sie haben weitere Fragen? Hier geht es direkt zu unserem Kontaktformular.