Wintermittel

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü U V W Z alle

Wintermittel


Das Winterschutzmittel ist ein wichtiger Schritt, um den Pool winterfest zu machen.

Es wird dem Becken nach dem Ende der Badesaison zugeben. Das Mittel verhindert Härteausfällungen und Algenwachstum während der Winterpause. Die Frühjahrsreinigung wird auf diese Weise wesentlich erleichtert.

Bevor dem Pool ein Wintermittel zudosiert wird, sollte der pH-Wert auf ein ideales Maß reguliert werden. Ein optimal ausbalancierter pH-Wert liegt im Bereich zwischen 7,0 bis 7,4. Anschließend wird das Mittel dem Pool zugegeben.

Dabei wird das unverdünnte Wintermittel gleichmäßig über die Wasseroberfläche verteilt. Die Dosiermenge ist von der Beckengröße sowie dem -volumen abhängig. Im Anschluss sollte zur vollständigen Durchmischung die Umwälzpumpe so lange eingeschaltet bleiben, bis das gesamte Wasservolum des Beckens einmal völlig umgewälzt ist.

Achtung: Mit Wintermittel behandeltes Schwimmbeckenwasser darf nicht als Gießwasser verwendet werden. Es empfiehlt sich zudem, die Hinweise auf dem Etikett der Packung gründlich durchzulesen. Diese enthalten wertvolle Tipps für die Anwendung des Mittels.