Vorstanzung

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü U V W Z alle

Vorstanzung


Die Vorstanzung ist die Pressung eines Werkstoffes in eine bestimmte Form.

Das vorgestanzte Werkteil kann anschließend problemlos aus der Vorstanzung herausgebrochen werden. In der Regel werden auf diese Weise Metalle in Form gebracht. Es ist ebenfalls Möglich Karton oder Wellpappe zu stanzen.

Im Schwimmbadbereich werden Vorstanzungen verwendet, um die Ausschnitte für Einbauteile, wie den Skimmer oder die Einlaufdüsen, in der Stahlwand eines Rund- oder Ovalpools anzuzeigen.

Die Stanzung wird in der Regel bereits im Werk vorgenommen. Es ist jedoch auch möglich, sie selbst vorzunehmen. In diesem Fall sollte jedoch auf die korrekte Einbauhöhe geachtet werden.

Die Ausschnitte können anschließend mit Hilfe eines Schraubenziehers einfach herausgebrochen werden. Das entsprechende Einbauteil wird anschließend einfach in die entstandene Öffnung eingesetzt und dort befestigt.

Das Bauteil sollte fest in der Öffnung sitzen und nicht wackeln. So ist sichergestellt, dass das Werkteil nicht herausfällt. Es empfiehlt sich, die eingebauten Bauteile regelmäßig auf einen sicheren Halt zu kontrollieren.