Rotes Wasser

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü U V W Z alle

Rotes Wasser


Eine Rotfärbung des Schwimmbeckenwassers kann aus verschiedenen Gründen auftreten.

Je nach Ursache ist eine andere Behandlung des Beckenwassers notwendig. Rotes Wasser im Pool entsteht in der Regel durch Verbindungen von eisenhaltigem Brunnenwasser und Chlor. Die Metallionen flocken aus und schlagen sich im Poolwasser nieder.

In diesem Falle empfiehlt es sich die Zugabe eines Flockungsmittels in das Beckenwasser sowie ein mehrfaches Rückspülen der Filteranlage. Alternativ kann dem Becken ein Pflegemittel zur Entfernung von Metall im Poolwasser zugegeben werden.

Eine weitere Alternative ist es, auf die Befüllung des Beckens mit Brunnenwasser zu verzichten und stattdessen Leitungswasser zu verwenden. Rotes Wasser im Schwimmbecken kann aber auch eine Folge von rötlichen Algenresten im Poolwasser sein.

Ein Anzeichen dafür kann ein glitschiger Belag der Poolfolie sein. Hier empfiehlt sich die Zugabe eines Algizids zur wirksamen Verhütung von Algenwachstum.

Alternativ kann auch ein Teil des Beckenwassers ausgetauscht werden. In besonders schweren Fällen muss der Pool jedoch vollständig entleert und anschließend gründlich gereinigt werden.