Phosphat

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü U V W Z alle

Phosphat


Phosphat ist ein Nährstoff für Algen.

Wissenschaftlich korrekt handelt sich um die Salze und Esther der Ortophosporsäure. Für die Wasseraufbereitung wird es häufig in Form von Phosphorsäure dem Beckenwasser zugegeben.

Das Phosphat reagiert mit dem bereits im Becken vorhandenen Kalzium zu Kalziumphosphat und lagert sich an den Schwimmbadrohren ab. Dadurch schützt werden zwar die Rohre geschützt. Doch ein zu hoher Wert von Phosphat im Schwimmbecken fördert zugleich das Algenwachstum im Pool.

Der Eintrag von Phospaten in das Schwimmbecken lässt sich nicht verhindern. Es gelangt natürlich über die Badegäste sowie über das Frischwasser in das Becken. Die Entfernung von Phosphat im Pool ist daher ein wichtiger Bestandteil einer effektiven Algenverhütung. Denn dadurch wird den Algen die Nahrungsgrundlage entzogen. Durch eine ordnungsgemäße Flockungsfiltration wird das Phosphat aus dem Becken ausgefällt und die Algen können nicht weiterwachsen.

Die Flockwirkung lässt sich durch Zugabe des chemischen Elementes Lanthan weiter verbessern. Es sorgt für die zuverlässige Entfernung von Phosphaten aus dem Schwimmbeckenwasser. Daher wird Lanthan inzwischen vielen Flockkartuschen zugesetzt. Das chemische Element hat zudem die Eigenschaft, selbst bei eine pH-Wert oberhalb von 7,8 Flocken auszubilden.