Korrosion

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü U V W Z alle

Korrosion


Als Korrosion wird die Reaktion eines Werkstoffs mit seiner Umgebung bezeichnet, die zu einer Beeinträchtigung seiner Funktion führt.

Es gibt verschiedene Arten von Korrosion. Im Schwimmbadbereich ist besonders die chemische Korrosion von Bedeutung. Die wohl bekannteste Art von chemischer Konzentration ist das Rosten bei Metallen, also die Oxidation von Eisen.

Aber auch Einbauteile aus Kunststoff im Pool können von Korrosion betroffen sein. Es empfiehlt sich daher bereits beim Bau des Schwimmbeckens auf Bauteile (wie z.B. Edelstahl) zu setzen, die möglichst korrosionsbeständig sind.

Ein häufiger Grund für Korrosion im Schwimmbecken ist ein niedriger pH-Wert. Dieser entsteht in der Regel durch eine ungenügende Pflege des Schwimmbeckenwassers. Korrosion im Pool vermeiden ist durch regelmäßige Kontrolle und gegebenenfalls Regulierung des pH-Wertes möglich.

Ein optimal ausbalancierter pH-Wert im Schwimmbecken sollte stets im Bereich zwischen 7,0-7,4 liegen. In diesem Bereich ist der Pool vor Korrosion geschützt. Zudem können die Mittel der Poolwasserpflege optimal wirken.