• Anmelden
    Anmelden

    Passwort vergessen


    Sie haben noch kein Konto? Jetzt registrieren

  • Hilfe
Versandkostenfrei ab 49 € innerhalb Deutschlands

Algen

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü U V W Z alle

Algen

Algen sind einzellige Kleinstlebewesen, die im Wasser leben und Photosynthese betreiben.

Sie gelangen durch die Badenden oder Umwelteinträge (z.B. Wind, Vogelkot) in das Poolwasser. Anzeichen für Algenwuchs sind unschöne Wassertrübungen und Verfärbungen im Becken.

Am häufigsten ist die grüne Alge im Poolwasser zu finden. Sie ist unschön, aber auch ungefährlich und leicht zu entfernen. Gefährlicher und zudem chlorresistent sind gelbe und blaue Algen, die im Pool allerdings nur selten auftreten.

Einwandfreie Durchströmung sowie Optimierung der Flockungsfiltration verhindern effektiv Algenwachstum im Schwimmbecken. Um Algen im Pool zu entfernen, empfiehlt es sich die Wasseraufbereitungsanlage zu überprüfen; insbesondere die Verfahrensstufe Flockung.

Zur Vorbeugung und Beseitigung von Algenwuchs kann dem Poolwasser zudem ein Algizid (Algenvernichtungsmittel) zugegeben werden. Gebräuchliche Algizide sind Quads (Quaternäre Ammoniumsalze), Polyquats und Kupfersalze.

Quads wirken bereits bei sehr geringer Dosierung von 1-4 mg/l, neigen bei Überdosierung aber zur Schaumbildung. Polyquats sind schaumarm, erfordern dafür aber eine höhere Dosierung. Kupfersalze sind ebenfalls effektiv, aber bei höheren Konzentrationen können Verfärbungen der Haare der Badenden, des Poolwassers sowie der Wandungen, bei Verwendung von Chlor, auftreten.