Tipps zur richtigen Poolwasserpflege

Planschen im Swimmingpool macht nur Freude, wenn man nach dem Absprung, nicht in ein Schwimmbecken voller Schmutzwasser inklusive Tierchen oder in einer Brühe eintaucht. Die Wasseraufbereitung ist immer ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren. Wird einer davon nicht beachtet, kann das gesamte System leicht außer Kontrolle geraten.

Macht Ihr Poolwasser Probleme?

Selbst wenn Sie Wasserpflegemittel richtig einsetzen, können ungünstige Einflüsse dazu führen, dass das Poolwasser Probleme bereitet. Folgende Tipps schaffen Abhilfe.

Zuerst sollte grundsätzlich überprüft werden:

• Ist der pH-Wert auf den optimalen Wert von 7,0 - 7,4 eingestellt?
• Ist die Filteranlage sauber?
  Sandfilter bitte Rückspülen, Kartuschenfilter bitte Auswaschen
• Wie lange läuft Ihre Pumpe? Empfehlung: 6-8 h/Tag laufen lassen





Wasserzustand und Maßnahmen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.